Heimat Echo
vom

21.02.2019

14.03.2019

14.03.2019

21.03.2019

Archive 2018

28.03.2019

11.04.2019

18.04.2019

 

Archive 2017

       

Archive 2016

       

Archive 2015

       

Archive 2014

       

Archive 2013

       

Archive 2012

 

Heimat Echo vom 18.04.2018

nach oben

„Expedition Afrika“ beim Frühjahrskonzert des Musikverein Niederwerth 1922 e.V. – Teil 1

Wir schreiben Samstag den 13. April 19:00 Uhr: Der Saal des Gasthauses zur Rheinschanz auf Niederwerth gleicht dem afrikanischen Kontinent – glühende Hitze, laute und wilde Tiergeräusche, wunderschöne Landschaften und ein gigantisch großes Expeditionsteam bestehend aus 48 Musikern von ganz klein bis groß und ihre drei Dirigenten – Pascal Arens (Hauptorchester), Jonas Ginap (Jugendorchester) und Jonas Häring (Bläserklasse). Der Saal ist bis auf den letzten Platz gefüllt und das Publikum wartet ganz gespannt auf das bevorstehende Highlight. Alles ist dunkel, es erklingen afrikanische Melodien und dann geht es los – das Expeditionsteam mit seinem Expeditionsführer Pascal Arens schreitet auf die Bühne.

Eröffnet wird die tolle Reise mit der „African Symphony“ des amerikanischen Komponisten Van McCoy. Die Reisebegleiter Jessica Kreuter, Yanik Mettler und Martin Ginap führen gekonnt mit Charme und Humor durch das Programm. Doch bevor die Reise nach Afrika ging, wurde das Publikum auf eine Weltreise in Form des Stückes „Around the world in 80 days“ mitgenommen. Die Reise beginnt in England, genauer gesagt am Londoner Hauptbahnhof. Quer durch das gut vernetzte Europa rattert die Dampflok von Frankreich nach Italien. Mit dem Schiff geht es weiter nach Ägypten durch den Suez-Kanal nach Indien. Weiter geht es nach Osten über China nach Amerika und in den wilden Westen. Von dort aus über New York wieder nach England. Das Stück der Oberklasse meisterte das Orchester mit Bravour bevor es dann endlich zum lang ersehnten Kontinent Afrika ging. Mit „Out of Africa“ aus dem Film „Jenseits von Afrika“ konnte das Publikum die prachtvolle Natur und die Weite des afrikanischen Kontinents einfangen. Jetzt stand das erste Highlight des Abends auf dem Programm. Sieben „afrikanische Ureinwohner“ standen mit ihren Trommeln auf der Bühne und zeigten mit dem „Drum Solo Africaans“ welch Talente in ihnen stecken. Jetzt war das afrikanische Feeling ganz nah. Diesen tollen Auftritt legten Andrea Colmsee, Marion Berens, Jan Berens, Christof Klöckner, Christoph Willmes, Stefan Ramroth und Pascal Arens hin. Danach wurden Xenia Bach und Yanik Mettler für ihr 5-jähriges aktives Musizieren im Musikverein Niederwerth durch die silberne Ehrennadel des Kreismusikverbands ausgezeichnet. Mit dem nächsten Titel „Der König der Löwen“ wurde dem Publikum nun die Gänsehaut aufgetragen und man konnte die verschiedenen Tiere zum Greifen nah spüren. Lesen Sie in der nächsten Ausgabe, wie es nach der Pause weiter ging …

 

Heimat Echo vom 11.04.2018

nach oben

Bläserklasse ausgestattet mit eigenen T-Shirts & Grundschule gewinnt MusikuS Preis 2019 dank der tollen Kooperation mit dem Musikverein Niederwerth

Die Bläserklasse des Musikverein hat nun endlich eigene T-Shirts bekommen. Diese wurden den Kindern am vergangenen Mittwoch überreicht. Die Bläserklasse wird sich am Samstag das erste Mal auf dem Frühjahrskonzert des Musikverein Niederwerth unter Beweis stellen. Eines darf an dieser Stelle schon verraten werden, die Kinder können schon sehr viel und werden mit ihrem Auftritt glänzen! Schon jetzt freuen sich alle auf das anstehende Konzert, und auch ganz besonders, dass schon seit zwei Wochen alles ausverkauft ist! Der Musikverein wird den Saal in der Rheinschanz zum Beben bringen und das weit entfernte Afrika ganz nah bringen, denn Expedition Afrika ist das diesjährige Motto.

Eine weitere tolle Nachricht hat den Musikverein in den vergangenen Wochen erreicht. Die Grundschule Niederwerth wurde vom Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz für beispielhafte musikpädagogische Arbeit mit dem Landespreis MusikuS 2019 ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 28. März in der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz statt. Als Vertreterin des Musikvereins war Eva Kellner mit dabei und freute sich riesig über die tolle Auszeichnung. Der Musikverein Niederwerth ist einer der Gründe dafür, dass die Grundschule sich mit dem tollen Preis auszeichnen darf. Denn die Gründung der Bläserklasse im vergangenen Jahr hat zu dieser tollen Auszeichnung beigetragen. Wir als Musikverein sind unendlich stolz auf unsere Bläserklasse unter Leitung von Jonas Häring!

 

Heimat Echo vom 28.03.2018

nach oben

Expedition Afrika beim Musikverein Niederwerth 1922 e.V.

Schon in gut zwei Wochen ist es soweit, dann steht das Frühjahrskonzert des Musikverein Niederwerth unter dem Motto „Expedition Afrika“ vor der Tür und der Saal im Gasthaus zur Rheinschanz wird in ein afrikanisches Flair verwandelt. Die Musiker sind fleißig dabei, die letzten Schliffe an den Stücken vorzunehmen. Schon heute werden ein paar exquisite Geheimnisse rund um die Stücke des Konzertes gelüftet. Wir werden Sie mit auf eine Reise zu dem afrikanischen Kontinent nehmen. Für eine Weile werden Sie ganz vergessen, wo Sie gerade wirklich sind. Es werden unter anderem afrikanische Tierstimmen und ganz bekannte Melodien zu hören sein. Mit Arrangements wie „König der Löwen“ oder „Pata Pata“ werden wir Sie verzaubern – um nur zwei des ganzen Programms zu verraten. Ein weiteres Highlight in diesem Jahr ist die Bläserklasse des Musikvereins, die im September vergangenen Jahres gegründet wurde. Natürlich werden Sie auch wieder das Jugendorchester hören, die ja schon längst von einem Konzert nicht mehr wegzudenken sind!

Natürlich soll an dieser Stelle nicht alles verraten werden, um die Spannung und Erwartung nicht zu nehmen. Eines soll an dieser Stelle jedoch gesagt sein, das Konzert wird ein großes Highlight werden, verpassen Sie es also nicht!

Ein Geheimtipp für alle Afrika-Liebhaber: Das Konzert findet am Samstag, den 13. April um 19:00 Uhr unter dem Motto „Expedition Afrika“ in dem Gasthaus „Zur Rheinschanz“ auf Niederwerth statt.

 

Heimat Echo vom 21.03.2018

nach oben

Probewochenende in der Grundschule Niederwerth

Das diesjährige Probewochenende fand ganz traditionell in der Grundschule auf Niederwerth statt. Los ging es am Freitagabend um 19:30 Uhr mit den gut gelaunten Musikern des Hauptorchesters. Bis 22:00 Uhr wurde kräftig geprobt und Vollgas gegeben. Weiter ging es dann am Samstagmorgen um 9:00 Uhr. Zuerst standen die traditionellen Registerproben auf dem Programm. Das hohe Holz (Klarinetten und Querflöten), die Saxophone, die Trompeten, das Blech und das Schlagzeug hatten nun also vier Stunden mit den Profidozenten das Vergnügen und feilten an allen kniffligen Stellen. Es ist immer bewundernswert, wie toll sich die Musiker durch diese Proben verbessern und steigern. Nach der Mittagspause mit Würstchen und leckeren selbst gemachten Salaten ging es dann mit der Gesamtprobe weiter. Jetzt wurde all das zusammengebracht, was am Vormittag in den einzelnen Registern geprobt und verbessert wurde. Natürlich durften auch Kaffee und Kuchen nicht fehlen und mit sehr leckeren selbst gebackenen Kuchen ist das natürlich eine prima Sache! Nachdem der ganze Tag mit Proben verbracht wurde, machten sich alle Musiker um 18:00 Uhr auf und wanderten nach Bendorf in die Pizzeria Di Vino. Dort wurde lecker gespeist und alle konnten entspannen. Die Jugendlichen waren noch voller Elan und gingen den ganzen Weg auch wieder zurück und nutzten die Dunkelheit für eine Fackelwanderung. Viele ließen den Abend dann noch gemütlich in der Grundschule ausklingen und übernachteten dort. Am Sonntag stand dann Probetag 3 an. Die Grundschule wurde in ein wunderbares Klanggerüst verwandelt. Aus allen Räumen waren tolle Melodien zu hören. Denn nicht nur das Hauptorchester probte – nein, es probten auch das Jugendorchester und die Bläserklasse. Der Höhepunkt des Tages war dann, als die Bläserklasse zusammen mit dem Hauptorchester ein Stück spielte. Den Kindern war die Freude anzusehen. Die Bläserklasse wird bei dem diesjährigen Konzert ihren ersten Auftritt haben! Nach dem Mittagessen ging dann ein super effektives und spaßiges Probewochenende zu Ende. Nachdem auch das „Schuhe-Vertausch-Problem“ aufgedeckt war, konnten alle beruhigt nach Hause gehen. Ein Dankeschön gilt allen fleißigen Helfern, für die perfekte Organisation und Durchführung. Vielen Dank auch an alle, die die leckeren Salate und Kuchen beigesteuert haben.

Mit insgesamt 50 Musikern wird sich der Musikverein Niederwerth bei seinem diesjährigen Frühjahrskonzert präsentieren. Es wird Ihnen ein breites Programm getreu dem Motto „Expedition Afrika“ geboten. Ein besonderes Highlight wird das Jugendorchester und die Bläserklasse sein!

Sie möchten sich davon selbst überzeugen lassen? Dann zögern Sie nicht und sichern Sie sich rasch Karten für das diesjährige Frühjahrskonzert unter dem Motto „Expedition Afrika“. Dieses findet am Samstag den 13. April um 19:00 Uhr in dem Gasthaus „Zur Rheinschanz“ auf Niederwerth statt. Die Karten für Erwachsene kosten 9,00 Euro und für Kinder 4,50 Euro.

Kartenvorverkauf persönlich oder telefonisch bei: Albert Görgen 0261/63647 oder Sebastian Kogge 0175/5226483. Gerne können Sie Ihre Karten auch per Mail bestellen unter: agoergen@t-online.de

Wir freuen uns auf Sie!

 

Heimat Echo vom 14.03.2018

nach oben

Helau! Wir waren dabei …

Auch in diesem Jahr marschierten die Musiker des Musikvereins bei den Karnevalsumzügen mit. Los ging es an Schwerdonnerstag mit dem Umzug in Weitersburg. Bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen heizten die Musiker die Straßen von Weitersburg ein. An Karnevalssamstag ging es dann auf zu dem Kinderumzug nach Vallendar, bei dem die Musiker auch für ordentlich Stimmung sorgten. Den ein oder anderen Musiker konnte man dann sogar abends noch auf der längsten Sektbar der Welt von den Vallerer Tröteköpp sehen, wo dann ordentlich gefeiert wurde, bevor der Umzug am Sonntag vor der Tür stand. Wieder top fit und in guter Stimmung versammelten sich die Musiker dann am Karnevalssonntag an dem Vereinslokal auf Niederwerth und marschierten zusammen mit den anderen Fußgruppen rüber auf’s Festland, um dort bei dem Karnevalsumzug mitzugehen. Gut gelaunt und voller Elan marschierten die Musiker durch die Straßen von Vallendar. Der Höhepunkt war dann der Rosenmontagsumzug in Koblenz. Aufgrund der Sturmwarnungen wurde der Zug um zwei Stunden nach hinten verschoben und zudem gekürzt. Kurz vor Zugbeginn regnete es jedoch leider heftig. Im Zugverlauf besserte sich das Wetter dennoch und somit gaben die Musiker nochmal alles und waren mit purer Freude dabei.
An dieser Stelle gilt den Musikerinnen und Musikern nochmal ein ganz herzliches Lob und Dankeschön auszusprechen, dass sie bei allen vier Umzügen mit so viel Motivation, Elan und vor allem Spaß dabei waren!
Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, den Musikverein Niederwerth einmal auf eine andere Weise hören möchten, dann haben Sie am Samstag den 13. April um 19:00 Uhr die Gelegenheit dazu. Denn dann veranstaltet der Musikverein sein diesjähriges Frühjahrskonzert unter dem Motto „Expedition Afrika“ wie gewohnt in dem „Gasthaus zur Rheinschanz“ auf Niederwerth. Der Kartenvorverkauf hat begonnen, sichern Sie sich schnell Ihre Karten!

Kartenvorverkauf:


Albert Görgen: 0261/63647 oder per E-Mail: agoergen@t-online.de
Sebastian Kogge: 0175/5226483
Die Karten kosten 9,00 Euro für Erwachsene und für Jugendliche 4,50 Euro.

 

Heimat Echo vom 14.03.2018

nach oben

Jahreshauptversammlung 2019

Am Donnerstag, den 07. März 2019 fand die Jahreshauptversammlung des Musikverein Niederwerth 1922 e.V. im Vereinslokal „Zur Rheinschanz“ in Niederwerth statt. Um 19:00 Uhr wurde diese von der 1. Vorsitzenden Andrea Colmsee eröffnet. Sie begann mit einem Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr.
Nach ihrem ausführlichen Rückblick über das vergangene Jahr, bat sie um eine kurze Schweigeminute zum Gedenken der verstorbenen Mitglieder.
Anschließend berichtete der Geschäftsführer Albert Görgen über die öffentlichen Auftritte, die im vergangenen Jahr gespielt wurden. Danach folgte der Bericht der Schriftführerin Jessica Kreuter. Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2018 wurde nach Einstimmigkeit der anwesenden Mitglieder nicht vorgelesen, sondern stand den Mitgliedern zum Lesen zur Verfügung.
Der Inventarwart Jonas Ginap berichtete, was sich in dem Inventar verändert hat. Das komplette Inventarbuch stand den anwesenden Mitgliedern nach der Versammlung öffentlich zur Verfügung, um sich über das gesamte Inventar zu informieren.
Daraufhin berichtete Notenwart Sebastian Kogge über den aktuellen Notenbestand des Musikvereins und über die neu angeschafften Noten im Jahre 2018. Folglich verlasen Eva Kellner und Marvin Otto den Bericht der Jugendabteilung. Sie stellten noch einmal ausführlich dar, was die Jugendlichen in dem vergangenen Jahr geleistet haben und was ihnen alles geboten wurde. Das größte Projekt der Jugendabteilung im vergangenen Geschäftsjahr war die Gründung der ersten Bläserklasse des Musikvereins auf Niederwerth. Der Musikverein ist überaus stolz auf die Bläserklasse, die seit August mit 6 Kindern besteht. Schon nach einem halben Jahr zeigen die Kinder tolle Fortschritte und werden ihren ersten Auftritt am diesjährigen Frühjahrskonzert haben.
Im Anschluss an den Bericht der Jugendwarte verlas die erste Kassiererin Theresa Kellner und die zweite Kassiererin Jacqueline Otto den Kassenbericht vor, der von den zwei Kassenprüfern Alexander Kharsa und Christine Willmes für einwandfrei erklärt wurde. Die Kassenprüfer beantragten die Entlastung des gesamten Vorstandes. Hier wurde einstimmig zugestimmt.
Bei den Punkten „Anfragen und Verschiedenes“ wurde insbesondere über die Umstrukturierung bei Karnevalsumzügen, Auftritte sowie das 100-jährige Jubiläum im Jahr 2022 diskutiert und Ideen gesammelt.
Zum Schluss beendete die 1. Vorsitzende Andrea Colmsee die Jahreshauptversammlung.
Der Vorstand bedankt sich bei allen Anwesenden für ihre Teilnahme und wünscht ein gutes Geschäftsjahr 2019!

 

Heimat Echo vom 21.02.2019

nach oben

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebe aktive und inaktive Mitglieder des Musikverein Niederwerth 1922 e.V., zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung

am Donnerstag, 07. März 2019
um 19.00 Uhr, im Gasthaus “Zur Rheinschanz”,
Rheinstraße 30, Niederwerth


laden wir form- und fristgerecht ein.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Gedenken der Verstorbenen
3. Bericht des Geschäftsführers
4. Bericht des Schriftführers
5. Berichte der Noten- und Inventarwarte
6. Bericht der Jugendabteilung
7. Kassenbericht
8. Bericht der Kassenprüfer
9. Entlastung des Vorstandes
10. Anfragen
11. Verschiedenes

Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen schriftlich bis spätestens 28. Februar 2019 beim Vorstand eingereicht werden.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!
Mit musikalischem Gruß

Für den Vorstand
Andrea Colmsee
1. Vorsitzende